Cellagon

24.08.2016

(Allgemein)

Trinken Sie bei Hitze warmen Tee!

 - Published by Katrin Kleinesper -

Von den Wüstenvölkern können wir lernen, dass warme Getränke wie Tee, der gleichzeitig auch noch wichtige Mineralstoffe enthält, die Schweißproduktion weniger anregt als Eiskaltes. Wer es gern süß mag, sollte hier entweder auf die Menge achten oder mal die getrockneten Blätter der Stevia Pflanze ausprobieren, diese sind kalorienfrei und süß. Auch zimmerwarmes Mineralwasser ist gut geeignet, wenn es mindestens 200 Milligramm Natrium und 100 Milligramm Magnesium enthält. Leitungswasser ist relativ mineralstoffarm, sonst fragen Sie bei Ihrem örtlichen Wasserwerk nach, wie die Werte speziell in Ihrer Wasserleitung sind. Um den schweißbedingten Salzverlust auszugleichen, kann es sinnvoll sein, einmal täglich eine Prise Salz in den Tee oder besser über Gemüse und Salat zusätzlich zu geben. Wer fluoridiertes Jodsalz mit Folsäure verwendet, macht auch gleichzeitig noch Schilddrüse, Knochen, Zähnen und Blutgefäßen eine Freude.

Eher ungeeignet im Sommer als Getränk…

Für die Versorgung der jetzt notwendigen Trinkmenge von 2,5 Litern und mehr aufzunehmen, sind alkoholische Getränke, koffeinhaltiger Tee und Kaffee sowie Energy Drinks nicht geeignet. Denn Kaffee und Schwarztee sind keine Durstlöscher, sondern Genussmittel. Koffeinhaltiger Tee und Kaffee haben eine pulsfrequenzerhöhende Wirkung und das hat ggf. auch einen schweißtreibenden Effekt.

Alkohol belastet den Kreislauf und den Stoffwechsel. Er entzieht dem Körper Flüssigkeit und der Grund dafür ist eine gehemmte Ausschüttung eines Hormons im Gehirn. Das Hormon reguliert den Wasserhaushalt und sorgt dafür, dass der Körper nicht austrocknet. Die Nieren scheiden so zu viel Wasser aus. Damit erklärt sich auch, wer viel Alkohol trinkt, muss häufiger zur Toilette als sonst. Dabei wiederum gehen wichtige Mineralien wie Magnesium, Kalium, Natrium und Kalzium verloren.

Zuckerhaltige Getränke wie Cola oder Limonaden sind insgesamt keine Durstlöscher, sondern Durstlocker und außerdem führt der Kaloriengehalt von 400 bis 600 Kilokalorien pro Liter nicht gerade zu einem knackigen Beachbody.

Sonstige Hilfsmittel, die Abkühlung verschaffen

Wer glaubt, sich durch eiskalte Duschen sozusagen von außen kühlen zu können, sollte aufpassen. Nicht nur bei herzkranken Menschen kann das negative Folgen haben, denn durch den extremen Kältereiz kommt es zur Verengung der Herzkranzgefäße.

Im Auto…

Besonders bei langen Autofahrten ist jetzt Vorsicht angezeigt. Es ist notwendig, alle ein bis zwei Stunden eine Pause einzulegen und am besten in einer Viertelstunde bis zu einem viertel Liter zu trinken mit einer Prise Salz oder natriumreiches Mineralwasser auszuwählen. Sonst kann es zum Defizit, z. B. Konzentrationsmangel, Kopfschmerzen oder im schlimmsten Fall sogar zur Thrombose, kommen.


Quelle:

https://www.dge.de/presse/pm/in-der-hitze-des-sommers-viel-trinken/
http://www.ernaehrungsmed.de/
http://www.zeit.de/gesundheit/gesundheitsfragen/gesundheitsfrage-13


zur News-Übersicht

Jetzt online bestellen!

Bestellen Sie einfach die Cellagon Produkte über den Cellagon Online-Shop.

Für die Registrierung benötigen Sie lediglich Ihre Kundennummer und den Namen Ihres Cellagon Beraters/Ihrer Cellagon Beraterin.

Bestellen Sie einfach die Cellagon Produkte über den Cellagon Online-Shop.

weiter zum Online-Shop